FOUNDATION FÜR MAKELLOSE HAUT

Möchten Sie einen makelloseren, gleichmäßigeren Teint? Wir helfen Ihnen dabei, die für Sie passende, hautgerechte Foundation zu finden.

Testen Sie mindestens drei Nuancen, die Ihrem Teint am nächsten kommen. Tragen Sie sie seitlich Ihres Gesichts, von der Oberseite der Wange bis zur Kieferlinie auf, um die verschiedenen Töne in Ihrem Gesicht zu berücksichtigen.

Vergleichen Sie die Farbswatches in natürlichem Licht und wählen Sie die Nuance aus, die mit Ihrem Hautton verschmilzt, ohne stark verblendet werden zu müssen. Überprüfen Sie diese Nuance auch auf Ihrer Stirn. Wenn die Nuance auch dort passt, haben Sie die perfekte Nuance gefunden.

Wählen Sie Ihre Foundationtextur unter Berücksichtigung Ihres Hauttyps, der gewünschten Deckkraft und des gewünschten Finish aus. Je trockener Ihre Haut ist, desto reichhaltiger und geschmeidiger sollte Ihre Grundierung sein. Öligere Hauttypen sollten auf feuchtigkeitsspendende und ölfreie Grundierungen setzen.

Tragen Sie die Foundation dort auf, wo Ihr Teint am wenigsten ebenmäßig ist. Konzentrieren Sie sich auf Rötungen und Unebenheiten um Nase und Mund und auf dem Kinn. Verwenden Sie Ihre Finger für eine leichte Abdeckung, einen Pinsel für mittlere Deckkraft oder ein Schwämmchen für eine mittlere bis starke Deckkraft.

Passen Sie die Deckkraft an, indem Sie zwei Foundationtexturen übereinander auftragen. Beginnen Sie mit einer flüssigen Foundation, um das gesamte Gesicht abzudecken. Wenn Sie Rötungen oder Unebenheiten an bestimmten Stellen stärker abdecken möchten, tragen Sie gezielt eine Creme-Foundation mit einem Foundation-Pinsel auf.

Fixieren Sie die Foundation mit einem hauttonkorrigierenden Puder, wenn Sie ölige Haut haben oder das Make-Up länger haltbar machen wollen. Tragen Sie es auf die T-Zone auf und überall dort, wo Sie zusätzliche Deckkraft benötigen.